Le Mans und DTM – Motorsport-Highlights für Schaeffler

16.06.2017 / Sponsoring / Motorsport

Schaeffler und Porsche starten am Wochenende (17./18. Juni) bei den legendären 24 Stunden von Le Mans, dem dritten Saisonrennen der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Gleichzeitig trägt die DTM, in der der Technologiekonzern mit dem Schaeffler Audi RS 5 DTM teilnimmt, ihren dritten Lauf in Budapest aus.

Auch bei der diesjährigen Auflage der 24 Stunden von Le Mans setzt Rekordsieger Porsche zwei Prototypen 919 Hybrid in der Königsklasse LMP1 ein, gesteuert von den Trios Neel Jani/André Lotterer/Nick Tandy und Timo Bernhard/Earl Bamber/Brendon Hartley. Auf dem 13,629 Kilometer langen Circuit des 24 Heures werden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 330 km/h erreicht. Mehr Informationen stehen im FactSheet zum Download bereit.

Neue Rennautos, ein überarbeitetes Reglement mit noch mehr Fannähe und ein unverändert hochkarätiges Starterfeld – die bisherige DTM-Saison 2017 ist ein voller Erfolg. Ebenso für Mike Rockenfeller, der im Schaeffler Audi RS 5 DTM in den ersten vier Rennen immer in die Punkte fuhr. In der Fahrerwertung belegt der Champion von 2013 aktuell den vierten Rang. Bei der dritten Station auf ihrer Europatour macht die DTM am 17./18. Juni in Ungarn halt. Auf dem 4,381 Kilometer langen, bei Budapest gelegenen Hungaroring war die populärste internationale Tourenwagenrennserie bisher dreimal zu Gast, erstmals bereits im Jahr 1988. Weitere Informationen zum Rennen gibt es hier.