Mit Vollgas gewinnt man Runden, mit Technik Rennen. Wir bringen innovative Technologien auf die Straße.

01.11.2017 / Formel E, DTM

Unser Antrieb. Seit Jahrzehnten engagiert sich Schaeffler aktiv im Motorsport. Das hat einen Grund: Wir wollen die Entwicklung von Innovationen und Technologien beschleunigen und auf die Straße bringen.

In dieser Rubrik erfahren Werkstatt-Profis das Wichtigste und Neueste über die Motorsport-Aktivitäten von Schaeffler in der DTM und Formel E. Lassen Sie sich inspirieren!

Engagement im Motorsport hat bei Schaeffler nicht nur eine lange Tradition, sondern auch zentralen Stellenwert: Denn auf der Rennstrecke setzen sich nur die Besten durch. Für uns ist es Herausforderung und Antrieb zugleich, am Puls des Geschehens zu sein. Dort, wo Meilensteine gesetzt und Siege erkämpft werden. Und als Werkstatt-Profi wissen Sie nur zu gut, dass das Rennen zu einem großen Teil auch in der Boxengasse entschieden wird. Im Rennen um das Vertrauen der Fahrzeuglenker außerhalb der Wettkampfstrecken ist das nicht anders.

Wann immer ein Fahrzeug in die Werkstatt muss, sind die Produkte und Reparaturlösungen von Schaeffler erste Wahl bei der Fahrzeuginstandsetzung. Als einer der führenden Entwicklungspartner der Fahrzeugindustrie kann Schaeffler auch auf jahrzehntelange Erfahrung auf dem freien Ersatzteilmarkt zurückgreifen und steht dabei für wegweisende Innovationen. Ganz gleich, ob von den Marken LuK, INA, FAG oder Ruville – alle Komponenten sind dabei optimal aufeinander abgestimmt und immer in Erstausrüsterqualität.

Die Welt des Motorsports ist der Innovationsturbo für Schaeffler. Hier reifen kühne Pionierleistungen zu überzeugenden Technologien und Lösungen. Ob DTM oder Formel E – mit Präzisionskomponenten und innovativen Antriebssystemen steuern wir seit mehr als drei Jahrzehnten einen entscheidenden Beitrag für Erfolge in den führenden Rennserien bei. Jüngster Höhepunkt unseres Engagements: In der Saison 2016/2017 gewann das Team ABT Schaeffler mit seinem Fahrer Lucas di Grassi erstmals die Formel-E.

Noch größer ist die Freude und Bestätigung, wenn spektakuläre Neuerungen aus Hightech-Boliden zu bewährter Technik in Serienfahrzeugen werden. Bereits im ersten Serienmodell von Porsche, dem legendären 356, war einer unserer technischen Meilensteine verbaut – das käfiggeführte Nadellager. Seitdem setzen unsere innovativen Komponenten für Motoren-, Getriebe- und Fahrwerksysteme ständig neue Maßstäbe in der weltweiten Automobilindustrie.

Gemeinsam mit Ihnen geben wir auch in Zukunft unser Bestes, um Produkte und Technologien ins Rennen und auf die Straße zu bringen.