Titeljagd am Bärengraben: Audi Sport ABT Schaeffler in Bern

19.06.2019

NEU_Ausgewaehlt_FE10_Berlin106428_1634x919.jpg
Die Formel E feiert am Wochenende ihr erstes Gastspiel in der Schweizer Hauptstadt. Entlang des beliebten Raubtiergeheges der Stadt fährt das Team Audi Sport ABT Schaeffler nach dem jüngsten Sieg von Lucas di Grassi in Berlin weiter um die Titel.

Das drittletzte Saisonrennen der Formel E am Samstag (22. Juni) in Bern wird für Audi Sport ABT Schaeffler dreifach spannend: Zum einen ist die vollelektrische Rennserie erstmals in der Hauptstadt der Schweiz zu Gast. Zum zweiten geht der bisher engste Formel-E-Titelkampf beim elften von 13 Läufen der Saison 2018/2019 in die nächste Runde. Und drittens belegt das Team momentan sowohl in der Fahrer- als auch in der Teamwertung Platz zwei. Der Rückstand beträgt sechs beziehungsweise 25 Punkte. Damit hat Audi Sport ABT Schaeffler in beiden Wertungen noch alle Titelchancen. Für einen Sieg gibt es in der Formel E jeweils 25 Punkte.
 
Herausforderung auf allen Ebenen

„Wir haben ein sehr effizientes Auto und sind voll im Titelkampf“, sagt Lucas di Grassi. Der Brasilianer gewann zuletzt souverän das Heimrennen von Audi Sport ABT Schaeffler in Berlin. „Durch den bisher größten Wettbewerb in der Formel E werden wir in dieser Saison als Team auf allen Ebenen noch mehr gefordert“, betont di Grassi. Er verfügt über enorme Erfahrung im stets knappen Endspurt der Formel-E-Meisterschaft: 2016/2017 gewann der 34 Jahre alte Südamerikaner den Fahrertitel, 2017/2018 gemeinsam mit Teamkollege Daniel Abt die Mannschaftswertung – jeweils beim Final-Event.
 
Saisonfinale in New York

In den bisher zehn Saisonläufen gab es acht verschiedene Sieger aus sieben verschiedenen Teams. Bern ist die 22. Stadt, in der die Formel E seit ihrem Premierenrennen 2014 in Peking zu Gast ist. In der Schweizer Hauptstadt wird auf einem knapp 2,8 Kilometer langen neuen City-Kurs rund um den Rosengarten und entlang des Bärengrabens gefahren. Ihren ersten Schweiz-Auftritt hatte die vollelektrische Serie 2018 in Zürich. Sieger waren damals Lucas di Grassi und Audi Sport ABT Schaeffler. Nach Bern bestreitet die Formel E mit zwei Rennen in New York im Juli ihr Saisonfinale.