Viertes Formel E Saisonrennen in Mexiko auf 2.310 Metern

15.02.2019 / Formel E

42560.jpg
Das Team Audi Sport ABT Schaeffler startet in der größten Metropole Lateinamerikas mit dem bislang erfolgreichsten Auto der Saison: Im Audi e-tron FE05 – ausgerüstet mit Schaeffler-Technologie – erzielte Daniel Abt zuletzt in Santiago de Chile als Dritter den ersten Podestplatz des Teams. Und konnte mit der schnellsten Rennrunde den Aufwärtstrend des Teams weiter untermauern. Sam Bird vom Team Envision Virgin Racing, das 2018/2019 zwei weitere Audi e-tron FE05 einsetzt, erzielte in Chile den ersten Saisonsieg des Elektro-Rennwagens.

Erfolgsstrecke durch Mexiko-Stadt
Seit 2015 kommt die Formel E zum vierten Mal ins Autódromo Hermano Rodríguez. Der auf 2,093 Kilometer verkürzte und modifizierte Formel-1-Kurs ist die einzige permanente Rennstrecke im Formel-E-Kalender. Für Audi Sport ABT Schaeffler waren die Rennen vor Ort in den letzten beiden Jahren von Erfolgen gekrönt: 2017 gewann Lucas di Grassi trotz einer Kollision und eines zusätzlichen Boxenstopps samt Wechsel seines Heckflügels. 2018 feierte Daniel Abt in Mexikos Hauptstadt seinen ersten Formel-E-Triumph überhaupt – und damit den ersten Sieg eines deutschen Fahrers in der rein elektrischen Rennkategorie.

Das ist die Formel E
Die Formel E ist eine vom Automobil-Weltverband FIA ausgeschriebene Motorsport-Rennserie für vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge. In ihrer fünften Saison sind 2018/2019 elf Teams und 22 Fahrer am Start. Die Formel E fährt weltweit auf temporär angelegten Rundstrecken inmitten von Metropolen wie Hongkong, Berlin oder New York. Vom 15. Dezember 2018 bis 14. Juli 2019 absolviert die ABB-FIA-Formel-E-Meisterschaft an zwölf Orten 13 Läufe. Jedes Rennen dauert 45 Minuten plus eine Runde.

Schaeffler in der Formel E
Schaeffler ist einer der Mitgründer und einer der renommiertesten und erfolgreichsten Akteure der Formel E. 2016/2017 gewann das Team Audi Sport ABT Schaeffler den Fahrertitel (Lucas di Grassi), 2017/2018 den Teamtitel (Lucas di Grassi/Daniel Abt). Seit 2015 bringt Schaeffler sein Know-how bei der Entwicklung des Antriebsstrangs ein. Das Unternehmen beweist damit auch in der innovativen Elektro-Rennserie seine Kompetenz für Zukunftstechnologien und präsentiert Ideen für eine nachhaltige Mobilität für morgen. Erfahren Sie hier mehr über unseren Antrieb, unsere Aktivitäten in der Formel E – und die innovativen Technologien „made by Schaeffler“.